Iron Divas 2021

6 Tage | 5 - 10 Aug. | 150 km

399,00 

Beschreibung

Tag 1: 5 August

Jericoacoara → Camocim | 50 km

Der Startschuss für das Iron Divas Kitesurf-Event 2021 erfolgt im einzigartigen Jericoacoara. Ein Downwinder von Jericoacoara nach Camocim eignet sich ideal für die erste Etappe. Die Entfernung am ersten Tag beträgt 50 Kilometer. Selbstverständlich wirst du auf jeder Strecke von unseren professionellen Kite-Guides im Wasser als auch von 4×4 Geländewagen am Strand durchgehend begleitet. Zunächst fahren wir gemeinsam mit den Pickups aus Jeri in Richtung Süden-Westen hinaus. Etwas westlich der großen Sonnenuntergangs-Düne, der sogenannten Duna do Por do Sol, bauen wir unsere Kites auf. Der erste Zwischenstopp erfolgt beim Flachwasserspot Guriú. Auch der weitere Streckenverlauf bis nach Tatajuba ist recht einfach und frei von jeglichen Riffen. Bei Flut können wir in Tatajuba im Fluss bis zum Kitestrand kiten, wo wir unsere Kites landen und eine Mittagspause machen. Nach der Stärkung geht es in Richtung Westen weiter. Direkt vor Camocim durchqueren wir den Rio Coreaú. In der Nähe des Leuchtturms Farol do Trapiá nördlich von Camocim gilt es jedoch aufzupassen. Hier befinden sich ein paar Riffe im Wasser. Aber die Guides kennen die Strecke gut und führen uns sicher um das Kap. Schon gleich erreichen wir unsere Unterkunft für die heutige Nacht. Das direkt am Strand gelegen Aurora Charme & Relax.

Tag 2: 6 August

Camocim → Barra Grande | 60 km

Heute steht eine noch längere Tour auf dem Programm. Die Entfernung zwischen dem Start in Camocim und dem Ziel in Barra Grande beträgt sage und schreibe 60 Kilometer. Natürlich steht es jeder Teilnehmerin jederzeit frei, mit einem der Begleitfahrzeuge weiterzufahren. Niemand muss die komplette Distanz mit dem Kite am Wasser zurücklegen. Keine 10 km nach unserem Start erreichen wir die weitläufige und wunderschöne Bucht von Maceio. Bis zur großen Flussmündung des Rio dos Remédios sind es weitere 17 Kilometer. An der breitesten Stelle misst diese beeindruckende 2 Kilometer. Der nächste bewohnte Strandabschnitt ist der Praia das Curimãs, welcher an die 8 km entfernt ist. 10 km westlich von hier liegt das Fischerdörfchen Bitupitá und 5 km südwestlich eine fast 3 km breiter Ästuar. Beim Überqueren des zweiten Flussarmes passieren wir die Grenze zwischen Ceará und Piauí. Auf der anderen Seite befindet sich der Ort Cajueiro da Praia. Von hier beträgt die Entfernung nach Barra Grande nur mehr 10 Kilometer, auf dessen halber Strecke wir am schönen Strand Praia de Barrinha vorbeikommen. Der heutige Tour endet am Strand von Barra Grande vor der luxuriösen Pousada BGK.

Tag 3: 7 August

Barra Grande | 1 Tag Pause

Nach 110 Kilometern in nur zwei Tagen haben wir uns einen Tag Pause verdient. Natürlich können und sehr wahrscheinlich werden auch alle Teilnehmerinnen an diesem Tag am Strand von Barra Grande oder im benachbarten Macapá Kitesurfen. Immerhin gibt es hier in der näheren Umgebung ein paar geniale Flachwasserspots.

Tag 4: 8 August

Barra Grande → Praia Itaqui | 20 km

Die heutigen 20 Kilometer von Barra Grande bis zum Strand Praia Itaqui werden wir ganz entspannt angehen. Da die Strecke nicht so lange ist, werden wir ausgiebig in den nahegelegen Flachwasserspots zwischen Barra Grande und Macapá unseren Spaß haben. Die Strecke ist bis auf einen Abschnitt ab Ende Praia de Maramar bis kurz vor Praia do Arrombado rifffrei. Aber auch diese Riffe kennen unsere Guides und losten uns sicher daran vorbei. 5 Kilometer und eine Bucht weiter haben wir unsere Unterkunft die Vila Itaqui erreicht.

Tag 5: 9 August

Praia Itaqui → Delta das Américas | 15 km

Am heutigen Tag findet am Vormittag eine professionelle Fotosession vor der Vila Itaqui statt. Die hochauflösenden Bilder können sich alle Teilnehmerinnen nach dem Event selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten herunterladen. Gegen Mittag setzen wir dann unserer Reise mit dem Wind fort. Unser heutiges Tagesziel ist der Hafen von Luis Correia, welcher im Delta do Parnaíba liegt und ein Teil des Delta das Américas ist. Vom Strand Praia Itaqui beträgt die Entfernung im Meer entlang nur 15 Kilometer. Dabei verläuft die Strecke fast zur Gänze an Vororten und schlussendlich am Strand der 30.000 Einwohner zählenden Stadt Luís Correia entlang.

Tag 6: 10 August

Delta das Américas

Für den letzten Tag steht noch etwas Besonderes auf dem Programm. Wir fahren mit einem Boot zur Flussmündung des Rio Parnaíba. Dort kiten wir zwischen Sandbänken und der Flussmündung rund um die Insel Baía das Canárias. Für Speisen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt. Dabei steht uns das Boot den ganzen Tag über zur Verfügung und bringt uns später wieder zurück zur Unterkunft.

  • Fortgeschrittene Kitesurferin mit guter Grundfitness
  • Kitesurfen im offenen Meer bei moderater Welle
  • Kite aus dem Wasser starten
  • Bodydrag auch upwind beherrschen
  • Vertraut mit Selbstrettung
  • Sehr gut Switch bzw. Toeside kiten
KörpergewichtKitegröße
60 kg6 – 8 – 10 m2
80 kg8 – 10 – 12 m2
100 kg10 – 12 – 14 m2
Empfohlene Kitegrößen für Brasilien abhängig vom Gewicht des Kiters
  • Unterkünfte werden für dich vom Kitesurf-Veranstalter reserviert
  • Leckeres und exotisches Frühstück
  • Kitesurfen in Begleitung mit professionellen Guides
  • Begleitfahrzeug am Strand
  • Wasser, Saft, Früchte und Snacks bei Pausen am Strand
  • Langärmliges Lycra des Events
  • Unterkünfte 200,00 €
  • Flug & Flughafentransfer
  • Mittag- und Abendessen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Iron Divas 2021“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail Newsletter
Last-Minute-Angeboten und neu hinzugefügten Kitespots
Wir senden keinen Spam und geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter