Atins + Lencois Maranhenses → Sao Luis

3 Tage | 28 - 30 Sept. | 230 km

599,00 

Beschreibung

Tag 1: 28 Sept.

Atins → Lençóis Maranhenses | 30 km

Heute steht ein Besuch im Nationalpark Lençóis Maranhenses auf dem Programm. Nach dem Café da manhã treffen wir uns am Strand von Atins. Von dort kiten wir zunächst 3 km bis zum offenen Meer hinaus und setzten dort unsere Tour gemütlich downwind fort. Nach einigen Kilometern am Meer, ohne auch nur eine Menschenseele gesehen zu haben, wartet der Pick-Up am Strand auf uns. Er bringt uns ein Stück landeinwärts zu einer der zahlreichen Lagunen. Dort kiten wir im kristallklaren Süßwasser für ein paar Stunden. Nach diesem einzigartigen Erlebnis geht es mit den Fahrzeugen zurück nach Atins wo wir die Nacht in der Pousada Paraíso dos Ventos verbringen werden.

Tag 2: 29 Sept.

Atins → Ilha de Santana | 110 km

Heute steht uns eine Mammutaufgabe bevor. Die Route führt uns von Atins bis zur Ilha de Santana. Sage und schreibe 110 Kilometer gilt es beim vorletzten Streckenabschnitt zu bewältigen. Wir durchkreuzen den Rio Preguiças und kiten die Küste mit dem Wind in unserem Rücken entlang. Der Strand nördlich des Nationalparks Lençóis Maranhenses scheint kein Ende nehmen zu wollen. Nach 30 km erreichen wir die Flussmündung des kleinen Rio Negros. Dessen Name rührt von der fast schwarzen Farbe seines Gewässers her. Auch wenn die dunkle Farbe nicht schön anzusehen ist, es ist rein natürlich und entsteht durch Zersetzung von Pflanzen. Zum Ausklang des 50 Kilometer langen, schier nicht enden wollenden Strandabschnittes warten eine circa einen Kilometer breite Flussmündung auf uns.

An dieser Stelle verabschieden wir uns von unserem Begleitfahrzeug, welches eine abenteuerliche Reise aus Santo Amaro do Maranhão hinter sich hat. Ab sofort kann ein Landfahrzeug nicht mehr mithalten. An seiner Stelle schlüpft ein großer Katamaran in die Rolle des Begleiters. Auf der anderen Seite des Flusses ist der Strand anfänglich recht schmal und dahinter befindet sich undurchdringbare Vegetation. Wir kiten am Strand der Halbinsel keine 15 Kilometer entlang, bis sich ein Ästuar gigantischen Ausmaßes vor uns auftut. Bis zur anderen Seite sind es 16 Kilometer. Danke der zwei Inseln in der Mitte fühlen wir uns nicht ganz so verloren. Sicher auf der anderen Seite angekommen nehmen wir Kurs nach Nord. Bis zur Ilha de Santana sind es lediglich nur mehr 10 Kilometer. Da es hier weder Pousadas geschweige denn Hotels zum übernachten gibt, schlafen wir in den Hütten der Fischer. Ein unvergesslicher Tag geht denkwürdig zu Ende.

Tag 3: 30 Sept.

Ilha de Santana → São Luís | 90 km

Nach einer Nacht in einer Unterkunft der etwas anderen Art treten wir den letzten Abschnitt unserer langen Kitereise durch Brasilien an. Dies führt uns von der Ilha de Santana zum 90 Kilometer entfernten São Luís. Wir starten am nordöstlichen Ende der Insel Ilha de Santana und umkiten selbige. Unser Kurs führt uns bereits kurz nach dem Start vorläufig nach Süd-West, bis es schließlich den Strand entlang direkt nach Süden geht. Die nächste Insel ist von der südlichsten Spitze 4 km entfernt. Von dieser sind es weitere 2 km zur nächsten und die Entfernung zur letzten Insel beträgt 1,5 km. Von hier geht es geradewegs 20 km nach Westen, quer durch die riesige Bucht Baía de São José.

Der Katamaran begleitet uns auf der offenen See, bis wir die Halbinsel Ilha de São Luís am Strand Praia das Gaivotas erreichen. Nach weiteren 8 km erreichen wir den Strand Praia da Raposa und kurz darauf Praia do Pucal. Von hier sind es keine 20 Kilometer bis zu unserem letzten Ziel. Schon bald wird man in der Ferne die ersten Hochhäuser der Großstadt sehen. Die Anzahl weiterer Kitesurfer nimmt jetzt mit jedem Kilometer zu. Wenn die wüssten, von wo wie wir gerade kommen. Die letzten 10 km kiten wir am Strand von São Luís entlang, bis wir im Stadtteil Calhau das letzte mal auf dieser Tour unsere Kites landen. Die Zimmer im Calhau Praia Hotel sind bereits gebucht, aber den Sonnenuntergang lässt sich keiner am Strand entgehen.

  • Fortgeschrittener Kitesurfer mit guter Grundfitness
  • Kitesurfen im offenen Meer bei moderater Welle
  • Kite aus dem Wasser starten
  • Bodydrag auch upwind beherrschen
  • Vertraut mit Selbstrettung
  • Sehr gut Switch bzw. Toeside kiten
KörpergewichtKitegröße
60 kg6 – 8 – 10 m2
80 kg8 – 10 – 12 m2
100 kg10 – 12 – 14 m2
Empfohlene Kitegrößen für Brasilien abhängig vom Gewicht des Kiters
  • Unterkünfte werden für dich vom Kitesurf-Veranstalter reserviert
  • Leckeres und exotisches Frühstück
  • Kitesurfen in Begleitung mit professionellen Guides
  • Begleitfahrzeug am Strand oder Motorboot
  • Bei Bedarf Bergung mit Jetski
  • Wasser, Saft, Früchte und Snacks bei Pausen am Strand
  • Langärmliges Lycra des Events
  • Unterkünfte 120,00 €
  • Flug & Flughafentransfer
  • Mittag- und Abendessen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Atins + Lencois Maranhenses → Sao Luis“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail Newsletter
Last-Minute-Angeboten und neu hinzugefügten Kitespots
Wir senden keinen Spam und geben deine E-Mail-Adresse nicht weiter